Vorübergehend kein Versand! Die Kälte würde die Pflanzen schädigen. Sobald das Wetter es zulässt, versenden wir Ihre Bestellung.
Die aktuellen Prognosen deuten darauf hin, dass wir am Mittwoch, den 27.1.2020, wieder mit dem Versand beginnen können.
45 cm 15 cm

Zantedeschia calla In Mailänder Keramik

Die Calla eignet sich perfekt als Zimmerpflanze, kann aber auch im Sommer als Terrassenpflanze eingesetzt werden. Am liebsten im Schatten auf der Terrasse, aber nachdem man sich an die äußeren Bedingungen gewöhnt hat, verträgt der Calla auch die Sonne.
Zantedeschia calla
Art
Zantedeschia calla
Höhe (inkl. Topf):
± 45 cm
Pot ⌀:
15 cm
Verfügbarkeit:
Derzeit nicht vorrätig
Artikelnummer:
MI13#SHC-zwart
EAN:
8720079000580  
Bewertungen:
Wählen Sie eine Variante:
  • Rotes Glas
  • Hellgrüner Topf
  • Dunkelgrüner Topf
  • Schwarzer Topf

Zantedeschia (Calla)

Geschichte


Die Zantedeschia Calla ist ursprünglich eine südafrikanische Sumpfpflanze und stammt aus der Familie der Arumeae. Diese Familie besteht aus monokotylen Pflanzen. Die Blüten werden auf einem fleischigen Dorn gesammelt, der von einem Spatel umgeben ist. Dieser Spatel ist oft attraktiv gefärbt.

1725 wurde die Calla vom damaligen europäischen Gouverneur entdeckt. Er schickte eine Reihe von Exemplaren nach Europa, wo es zu einer beliebten Raum- und Terrassenpflanze geworden ist.

Calla ist eine Sumpfpflanze, die fest in Banken verankert ist. Die Pflanze wächst von Südafrika nach Malawi, oft an Orten, an denen der Regenwasserabfluss behindert ist. Dies schafft eine kurze sumpfartige Situation, in der Calla Feuchtigkeit in seinen Zwiebeln speichert. Und sie helfen ihm durch die Trockenperioden.

Allgemeines


Die Knollen der Callas kommen aus Kalifornien. Diese Knollen sind zwei Jahre alt und werden im Kinderzimmer eingetopft. Die Kultivierungszeit hängt von der Art und dem Zeitraum ab, in dem die Pflanzung stattfindet, und variiert zwischen 10 und 16 Wochen. Die Calla ist in der Zeit von Februar bis Dezember erhältlich.

Pflegetipps

Die Calla ist eine einfache Pflanze, die keine besonderen Anforderungen stellt. Der Calla wächst am besten bei einer Temperatur zwischen 10 und 20 Grad Celsius. In einem nicht zu warmen Raum bleiben die Blumen länger frisch. Der Calla verträgt auch niedrigere Temperaturen, wächst aber nicht mehr.

Es eignet sich am besten für eine leichte Position mit feuchtem, gut durchlässigem Boden. Das bedeutet zwei- bis viermal pro Woche einen festen Spritzer Wasser, solange die Pflanze blüht. Es darf kein Wasser im Topf bleiben.

Zantedeschia Calla ist eine einfache Pflanze und blüht wochenlang.

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen
Ihre Bewertung hinzufügen

winter specials!

Eine Auswahl an Pflanzen, die im Winter wunderbar in Ihrem Zuhause zu haben sind. Diese Pflanzen werden Ihr Zuhause während dieser dunklen Tage aufhellen und den niedrigeren Temperaturen standhalten.
Sehen Sie sich das Sortiment an!
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »