Unsere Website wurde automatisch übersetzt. Entschuldigung für eventuelle Rechtschreib- oder Grammatikfehler. Ausgezeichneter Versand nach Deutschland und andere Länder.

Bromelia

Geringer Wasserbedarf
Halbschatten, kein direktes Sonnenlicht
Leicht luftreinigend
Alle 2 Wochen Pflanzennährstoff (Sommer)
Nicht giftig für Haustiere
Kein Umtopfen erforderlich
Unsere Kollektion Bromelia

Intro

Die Bromelia ist der Sammelbegriff für etwa 2600 Bromelienarten. Die bekanntesten sind Vriesea, Tillandsia und Aechmea. Sie zeichnen sich durch ihre leuchtenden Farben aus und sind pflegeleicht. Die Bromelien gehören zur Familie der Bromeliaceae. Die Bromelia ist an mehreren Orten weltweit zu finden.


Standort

Die Bromelia liebt genügend Licht, aber kein direktes Sonnenlicht. Achten Sie daher auf einen Platz im Halbschatten, wo die Pflanze genügend Licht, aber kein direktes Sonnenlicht bekommt. Zu viel Sonnenlicht führt zu einer Verfärbung der Blätter und damit zu einer Verringerung des Zierwertes.



Bromelia pflege


Temperatur

Es wird eine Tagestemperatur von mindestens 17 Grad Celsius und eine Nachttemperatur von mindestens 15 Grad Celsius empfohlen.

Bewässerung

Die Bromelia bringt nicht nur gerne Wasser in den Wurzelballen, sondern auch in die Blüte. Achten Sie auch darauf, dass der Boden immer leicht feucht gehalten wird. Im Prinzip müssen Sie die Pflanze im Sommer nur einmal pro Woche gießen.

Ernährung

Sie können sich dafür entscheiden, im Sommer alle 2 Wochen eine zusätzliche Pflanzennahrung zu geben. Es ist ratsam, die angegebene Dosierung mindestens zu halbieren, sonst ist es zu viel. Im Winter ist es nicht notwendig, zusätzliche Pflanzennahrung zu verabreichen, da sich die Pflanze in der Ruheposition befindet und wenig Energie verbraucht.

Beschneiden 

Zu viel Sonnenlicht kann dazu führen, dass die Blätter gelb werden. Entfernen Sie diese Blätter, indem Sie sie abschneiden. Wenn die Blätter zu hängen beginnen, geben Sie zu wenig Wasser.  

Umtopfen

Leider blüht die Bromelia nur einmal, so dass man die Pflanze nie umtopfen muss.

Entstehung

Die Bromelia ist eine sehr alte Pflanze. Es gibt Überreste von bis zu 30 Millionen Jahren. Die Pflanze stammt aus dem tropischen Regenwald Uruguays. Bromelien wachsen oft wild als Epiphyten, was bedeutet, dass sie an anderen Bäumen wachsen, ohne dass den Bäumen Nährstoffe entzogen werden. Heute ist die Anlage überall in Mittel- und Südamerika zu finden. 



Krankheiten

Die Bromelien sind ziemlich empfindlich gegenüber Spinnenmilben. Sprühen Sie die Pflanze regelmäßig, um dies zu verhindern.


Geeignete Pflanzenernährung furBromelia


Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »