Unsere Website wurde automatisch übersetzt. Entschuldigung für eventuelle Rechtschreib- oder Grammatikfehler. Ausgezeichneter Versand nach Deutschland und andere Länder.

Polyscias

Regelmässig gießen
Kann im Schatten stehen
Leicht luftreinigend
Kein Pflanzennährstoff erforderlich
Nicht giftig für Haustiere
Alle 2 Jahre umtopfen
Unsere Kollektion Polyscias

Intro

Die Polyscias, auch bekannt als die Aralia, sind eine Pflanze mit echtem Charakter. Die Pflanze hat ein besonderes Aussehen, benötigt aber andererseits gerade genug Wasser und darf nicht bewegt werden. Der raue Stiel der Pflanze verleiht jedem Raum ein echtes Dschungelgefühl. Damit diese Pflanze jedoch gut gepflegt werden kann, bedarf es einiger Kenntnisse.

Standort

Die Polyscias gehören zu einer besonderen Art, da die Pflanze im Schatten gut wachsen kann. Es ist eigentlich die ideale Pflanze für Häuser, in denen es nur wenige Fenster gibt und daher wenig Licht eintritt. Achte nur darauf, dass die Pflanze nicht zu dunkel ist. Dies führt zu einem langsameren Wachstum und Blattverlust. Die Pflanze sollte nicht nur im Schatten stehen, es ist auch gut, gelegentlich etwas direktes Sonnenlicht zu geben. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze an einem zugigen Ort zu platzieren, da sie anfällig für Krankheiten ist.


Polyscias pflege


Temperatur

Es wird eine Tagestemperatur von mindestens 16 Grad Celsius und eine Nachttemperatur von mindestens 12 Grad Celsius empfohlen.

Sprühen

Sprühen Sie die Polyscias regelmäßig ein, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen. Andernfalls können sich die Blätter verfärben und die Schädlinge fern halten. Sprühen Sie die Pflanze 1 bis 2 mal pro Woche mit lauwarmem Wasser.

Bewässerung

Es ist wichtig, dass die Polyscias im Sommer einen feuchten Boden behalten. Es ist daher ratsam, regelmäßig zu gießen. Ob der Boden noch feucht ist, lässt sich leicht überprüfen, indem man einfach einen Finger in den Boden steckt. Achten Sie darauf, dass sich die Pflanze nicht ständig unter Wasser befindet. Die Wurzeln können damit nicht umgehen und verrotten. Wenn weniger Licht vorhanden ist und die Pflanze weniger schnell wächst, wird weniger Wasser benötigt. Geben Sie daher im Winter deutlich weniger Wasser ab als im Sommer. 

Umtopfen

Die Pflanze nach ca. 2 Jahren wieder einsetzen. Die Pflanze wird dann für den Topf zu groß und die Wurzeln brauchen wieder mehr Platz. Achten Sie immer darauf, dass Sie im Frühjahr umtopfen, damit sich die Pflanze von Schäden erholen kann. Ein größerer Topf bietet nicht nur mehr Platz, sondern auch einen größeren Wasserpuffer, so dass die Pflanze weniger wahrscheinlich ohne Wasser steht. Verwenden Sie einen Topf, der mindestens 20% breiter ist, und verwenden Sie universelle Blumenerde.

Ernährung

Die Polyscias benötigen in der Regel nicht viel zusätzliche Kraft. Wenn Sie dennoch zusätzliche Nahrung geben möchten, tun Sie dies im Sommer, wenn sich die Pflanze in der Wachstumsphase befindet. Füttern Sie nicht im Winter, dies ist unnötig, da sich die Pflanze in der Ruheposition befindet. Verwenden Sie grüne Pflanzennahrung von Pokon und überprüfen Sie die Verpackung auf die richtige Dosierung. Verwenden Sie niemals mehr als die Dosierung, sondern weniger.


Entstehung

Die Polyscias, auch bekannt als Aralia, kommen auf Inseln im Pazifischen Ozean, in Afrika, Asien und Mittelamerika vor. Die Pflanze kommt auf verschiedenen Kontinenten vor und deshalb gibt es einen echten Unterschied in der Art. Ein Polyscias ist ein charakteristischer Baum, der gerne an einem schattigen Ort steht und wenig Wasser benötigt. Polyscias bedeutet auf Griechisch wörtlich "viel Schatten". Diese Zimmerpflanze hat die Eigenschaft, dass die Blätter über den gesamten Ast wachsen. Die Blätter einer Polyske sind grün, weiß oder gelb und haben ein rundes oder herzförmiges Aussehen. Diese Zimmerpflanze ist sehr empfehlenswert für den dunklen Fleck in Ihrem Zimmer oder Büro.


Krankheiten

Die Polyscias ist empfindlich gegenüber Spinnmilben, Blattläusen und Schildläusen. Wenn der Boden zu wenig Nährstoffe aufnimmt und trocken ist, können Spinnmilben auftreten. Benutzen Sie eine Pflanzenspritze, um die Pflanze regelmäßig zu befeuchten, um Schädlinge und Krankheiten zu vermeiden. Wenn dies nicht hilft, sind biologische oder chemische Pestizide eine weitere Option. Bekommt die Pflanze weiße Flecken auf den Blättern? Das bedeutet, dass das Wasser zu viel Kalzium enthält. Am besten ist es daher, Regenwasser oder zumindest kalziumarmes Wasser zu verwenden. 

Geeignete Pflanzenernährung furPolyscias


Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »