Unsere Website wurde automatisch übersetzt. Entschuldigung für eventuelle Rechtschreib- oder Grammatikfehler. Ausgezeichneter Versand nach Deutschland und andere Länder.

Strelitzia

Regelmässig gießen
Verträgt direktes Sonnenlicht
Leicht luftreinigend
Alle 2 Wochen Pflanzennährstoff (Sommer)
Leicht giftig für Haustiere
Alle 3 Jahre umtopfen
Unsere Kollektion Strelitzia

Intro

Die Strelitzia, auch Paradiesvogelblume genannt, ist eine der exklusivsten blühenden Zimmerpflanzen. Die Pflanze gehört zur Pflanzenfamilie der Musaceae. Die Strelitzia stammt aus Südafrika und verdankt ihren Spitznamen der Form und Farbe der Pflanze. Die beliebteste Strelitzia ist die mit orangefarbenen und blauen Blüten. Die Pflanze kann unter hervorragenden Bedingungen bis zu 2 Meter hoch werden. Obwohl die Pflanze aus Südafrika stammen kann, ist sie heute in viel mehr Gebieten weltweit zu finden.

Standort

Licht ist vielleicht eines der wichtigsten Dinge, die die Strelitzia haben sollte. Stellen Sie die Strelitzia daher immer an ein Fenster, damit sie die volle Sonne genießen kann. Die Pflanze wird sich daran gewöhnen und dann gefällt es ihr nur noch. Die Strelitzia eignet sich auch sehr gut auf Terrassen oder im Garten. Bitte beachten Sie, dass die Pflanze nicht frostbeständig ist und daher im Inneren überwintern muss.


Strelitzia pflege


Temperatur

Die Strelitzia mag in der Regel wärmere Temperaturen und ist sicherlich nicht frostbeständig, daher wird eine Mindesttemperatur von 15 Grad Celsius am Tag und eine Mindesttemperatur von 8 Grad Celsius in der Nacht empfohlen.

Bewässerung

Die Strelitzia wächst sehr schnell und benötigt daher vor allem im Sommer viel Wasser. Es ist wichtig, den Boden feucht zu halten, aber darauf zu achten, dass die Wurzeln nicht dauerhaft unter Wasser bleiben. Im Winter können Sie die Wassermenge, die Sie der Pflanze geben, reduzieren, da sie sich ausruhen wird. Sie können die Pflanze sogar eine Weile austrocknen lassen, um sicherzustellen, dass Pilze keine Chance bekommen.

Sprühen 

Für die Strelitzia ist es nicht unbedingt notwendig, sie zu gießen. Es ist jedoch sinnvoll, gelegentlich noch zu tun, um Ungeziefer an hauptsächlich den Blättern zu verhindern.

Ernährung

Für die Ernährung der Strelitzia ist es wichtig, die Pflanze während der Blütezeit alle 2 Wochen zu füttern, um das Wachstum zu fördern. Hierfür kann Universaldünger verwendet werden. Im Winter niemals den Pflanzen Nährstoffe geben, das ist unnötig und kann sogar schädlich sein.

Vorgebirge

Es kann sein, dass die Strelitzia neben dem Hauptstamm Vorberge bildet. Dies kann ein wenig wie Minipflanzen aussehen, die um die Mutterpflanze herum stehen. Du kannst sie behalten, aber dann wird ein größerer Topf benötigt. Sie können sie auch einzeln umtopfen.

Durchsuchen

Die unteren Blätter der Pflanze werden irgendwann hässlich. Diese lassen sich leicht abschneiden, indem man einige Zentimeter vom Schaft entfernt. Die restlichen wenigen Zentimeter werden verkümmern und so ist der Rest leicht zu entfernen.

Nützlich zu wissen ist auch, dass die äußeren Blätter irgendwann immer bräunlicher werden. Das ist natürlich und es gibt nichts, was du dagegen tun kannst, außer die Blätter wie oben beschrieben abzuschneiden. Wenn braune Flecken auf den Blättern auftreten, gibt es etwas zu tun, nämlich weniger zu gießen. Die braunen Flecken deuten darauf hin, dass die Pflanze zu viel Wasser bekommt.

Umtopfen

Ein Umtopfen ist erst dann notwendig, wenn die Pflanze vollständig aus dem Topf wächst. Achte darauf, dass der nächste Topf nicht viel größer ist, da er gerne gut verwurzelt ist. Es wird eine universelle Blumenerde empfohlen.

Entstehung

Die Strelitzia gehört zur Familie der Musaceae und stammt aus Südafrika. Im 18. Jahrhundert wurde die Anlage in viele andere Länder verschifft. Benannt ist das Werk nach der Frau des englischen Königs Georg 3, die Charlotte von Mecklenburg-Strelitz nannte. 


Krankheiten

Die Strelitzia kann unter Schildläusen leiden. Dies lässt sich leicht beheben, indem man beispielsweise die Blattlaus einfach mit einem Tuch von der Pflanze abwischt. Es kann sein, dass die Pflanze an Spinnmilben leidet, aber das kann durch regelmäßiges Sprühen leicht verhindert werden. Wenn die Pflanze darunter leidet, ist es ratsam, ein Pestizid zu kaufen. Sie können zwischen biologischen und chemischen Pestiziden wählen.


Blütezeit der Strelitzia

Die Strelitzia beginnt zu wachsen, wenn die Pflanze das Alter von 8 Jahren erreicht hat. Es ist wichtig, sich anzusehen, wie viele Blüten eine Strelitzia zum Kauf hat, da dies anzeigen kann, wie viele Blüten die Pflanze im folgenden Jahr erhält. Die Blüte wird bei kalten Wintern (ca. 10 Grad Celsius) gefördert. Für die Strelitzia Nicolai gilt das alles leider nicht. Die Nicolai blüht nur, wenn die Pflanze etwa 2,5 Meter groß ist. Die Blüten der Reginea sind blau und orange und der Nicolai schwarz und weiß.


Geeignete Pflanzenernährung furStrelitzia


Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »