Korb
Keine Artikel in Ihrem Warenkorb

Bodendecker-Gartenpflanzen

Bodendecker-Gartenpflanzen

Entdecken Sie die Vielseitigkeit von Bodendeckerpflanzen in unserem Webshop. Diese grünen Juwelen sind nicht nur eine wunderbare Ergänzung für jeden Garten, sondern spielen auch eine wichtige Rolle bei der Unterdrückung von Unkraut und der Erhaltung der F

Lesen Sie mehr

Die Funktion von Bodendeckerpflanzen im Garten

Bodendecker spielen eine wesentliche Rolle bei der Gestaltung eines gesunden und schönen Gartens. Sie bilden dichte Matten aus niedrig wachsenden Pflanzen, die den Boden bedecken und das Unkrautwachstum unterdrücken. Indem sie den Boden vor übermäßiger Sonneneinstrahlung schützen, tragen sie auch dazu bei, Feuchtigkeit zu speichern, die Bodenstruktur zu verbessern und Erosion zu verhindern. Zusätzlich zu ihren praktischen Funktionen verleihen Bodendecker der Gartenlandschaft auch Struktur und Farbe und sorgen so für ein attraktives und zusammenhängendes Erscheinungsbild.

Warum Bodendecker im Garten nützlich sind

Werfen wir einen Blick auf die Vorteile: Bodendecker sind aus vielen Gründen besonders nützlich:

  • Unkrautunterdrückung: Durch die Bildung einer dichten Schicht über dem Boden unterdrücken Bodendecker das Wachstum von Unkraut und reduzieren so den Zeit- und Arbeitsaufwand für die Gartenpflege.
  • Wassereinsparung: Die Schutzschicht der Bodendecker trägt dazu bei, die Verdunstung von Feuchtigkeit aus dem Boden zu reduzieren, Wasser zu sparen und Ihren Garten weniger anfällig für Dürre zu machen.
  • Bodenschutz: Durch die Verhinderung von Erosion und die Verbesserung der Bodenstruktur tragen Bodendecker zu einem gesunden und fruchtbaren Boden bei.
  • Ästhetischer Wert: Mit ihren attraktiven Laubfarben und Blüten verleihen Bodendecker Ihrem Garten einen optischen Reiz und Abwechslung.

Gängige Arten von Bodendeckern

  • Kriechender Zenegroen (Ajuga reptans): Dieser Bodendecker hat wunderschöne lila Blüten und ist sehr winterhart.
  • Immergrün (Vinca Minor): Eine klassische Wahl mit glänzend grünen Blättern und violetten Blüten. Sie gedeiht sowohl in der Sonne als auch im Schatten.
  • Pachysandra terminalis: Dieser immergrüne Bodendecker hat glänzende Blätter und Blüten, die an weiße Kerzen erinnern.

Pflanzzeit und Pflege von Bodendeckerpflanzen

Der ideale Zeitpunkt zum Pflanzen von Bodendeckern ist, wenn der Boden feucht und nicht zu hart ist. Hier einige Pflegetipps:

  • Bodenvorbereitung: Sorgen Sie für einen gut durchlässigen Boden und entfernen Sie Unkraut, bevor Sie die Bodendecker pflanzen.
  • Bewässerung: Regelmäßiges Gießen während der ersten Wachstumsphase ist für die Förderung einer gesunden Etablierung unerlässlich.
  • Beschneiden: Bodendecker nach Bedarf beschneiden, um die gewünschte Größe und Form beizubehalten.
  • Mulchen: Eine Mulchschicht um die Bodendecker hilft, den Boden feucht zu halten und verhindert das Wachstum von Unkraut.

Entdecken Sie die vielen Vorteile von Bodendeckerpflanzen im Garten. Sie sorgen nicht nur für mehr Schönheit und Farbe, sondern reduzieren auch den Bedarf an intensiver Gartenpflege und tragen zur Gesundheit des Bodens bei. Entdecken Sie unser Sortiment an verschiedenen Bodendeckerpflanzen und verleihen Sie Ihrem Garten eine schöne und funktionale Aufwertung.